Home | Kontakt | Impressum | English

Zertifikate Träger Zulassung
bitte anklicken

Hapkido

HAPKIDO ist eine koreanische Kampfkunst deren Ursprünge über 3000 Jahre zurückreichen. Das harmonische Zusammenwirken von Körper und Geist bildet die Grundlage über den Sieg über einen oder mehrere Angreifer. Im System des Hapkido gibt es nahezu alle Angriffsarten und Verteidigungstechniken, egal ob waffenlos oder bewaffnet.

Neben Hand- und Hebeltechniken werden Schläge, Tritte und Würfe geübt. Zudem wird der Gebrauch von Hilfsmitteln gelehrt, wie zum Beispiel der Gebrauch eines Spazierstockes, eines Halstuches oder einer Zeitschrift. Fester Bestandteil der Ausbildung sind auch Schwert-, Kurz- und Langstocktechniken. Weiterhin gehört kontrolliertes Fallen, Körperbeherrschung und richtige Atemschule zum Unterricht.

HAP = Alles umfassend, (Ursprung der koreanischen Kampfkünste)
KI = Innere Kraft
DO = Weg, Richtung, Pfad

HAP-KI-DO Prinzipien:
  1. Prinzip der Einwirkung, psychisches Prinzip (Ruhe bewahren, Geist und Körper in Einklang bringen)
  2. Prinzip des Kreises, (die Kraft des Gegner in beliebige Kreisbahn leiten)
  3. Prinzip des Flusses, (die Kraft des Gegners über eine Kreisbewegung zu Ihm zurückführen)

"Alle Prinzipien hängen von einander ab und müssen miteinander harmonieren"

Meister Mark Klinger 7.Dan Hapkido trainiert bereits seit seiner Kindheit Kampfkunst. Er begann  das Hapkido- und Taekwondotraining unter der Leitung von Großmeister Young D. B. Kim. Großmeister Kim ist Träger des 8.Dan und war einer der wenigen direkten Schüler des Hapkido Gründers Choi Yong Sul.

Im Alter von 17 Jahren begann Mark Klinger zusätzlich mit dem Kick/Thaiboxen. Im Jahre 1998 wurde Mark Klinger Schüler von Großmeister Moon Beung Tae 9. Dan  und lernte das Hwal Moo Hapkido. Großmeister Moon ist wohl einer der bedeutesten Hapkido Großmeister die zurzeit in Korea unterrichten. Auf Grund seiner enormen Arbeit und Trainingsintensität wurde Mark Klinger 1999 Chef-Instruktor der Korea Hwal Moo Hapkido Association für Griechenland.

In seinem Unterrichtsstil legt Meister Klinger besonders Wert auf dynamische und realitätsbezogene Techniken, wobei er selbst auf eine jahrelange Wettkampferfahrung zurück blicken kann. Er war mehrfacher deutscher  und internationaler Meister,  Europameister und Worldcupgewinner.

1993 begann Mark Klinger mit drei Schülern den Hapkido-Unterricht und eröffnete  2 Jahre später seine erste Schule in Marpingen. Seit dieser Zeit hat Mark Klinger 30 Trainer ausgebildet, die in den insgesamt 5 Schulen Hapkido, Taekwondo und Kick-Thaiboxen unterrichten. Mittlerweile trainieren über 200 Erwachsene und mehr als 100 Kinder in den